Fandom

Autobahn

A73 (Deutschland)

523Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

ie Bundesautobahn 73 (Abkürzung: BAB 73) – Kurzform: Autobahn 73 (Abkürzung: A 73) – ist eine deutsche Autobahn, die die thüringische Stadt Suhl mit der fränkischen Stadt Nürnberg verbindet. Sie wird im Teilbereich Bamberg–Nürnberg auch Frankenschnellweg genannt.

Die A 73 beginnt am Autobahndreieck Suhl (A 71) und führt zunächst über Coburg und Lichtenfels nach Bamberg. Dieser gesamte Abschnitt ist im Rahmen des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 16 in Bau und auf den Teilstrecken Autobahndreieck Suhl–Schleusingen, Eisfeld Nord–Coburg-Rödental und Lichtenfels–Kreuz Bamberg bereits vierstreifig befahrbar. Der Abschnitt Lichtenfels–Bamberg (bisher B 173) wird bei der Freigabe der gesamten Strecke (geplant 2008) in A 73 umgewidmet.

Zwischen Schleusingen und Coburg-Nord, sowie zwischen Bamberg über Erlangen nach Fürth verläuft die A 73 fast parallel zur B 4 (beziehungsweise der alten Strecke der B 4). Am 14.07 2014 hatte das Verwaltungsgericht Ansbach die Klagen von anderen Menschen die gegen den Ausbau der A73 bzw. Frankentunnel abgelehnt, dass bedeutet der Tunnel darf Gebaut werden. Die Kosten für den Tunnel würde um die 400 Millionen € kosten. Der Bau sollte eigentlich im Herbst 2012 gebaut werden, konnte aber vor dem Urteil nicht gebaut werden. Der Baubeginn wird wohlmöglich 2016 beginnen. Die auch geplante A77 wird warscheinlich durch den Bau der Frankentunnel auch gebaut werden, wann diese beginnt ist leider nicht bekannt.

Weblinks Bearbeiten


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki