Fandom

Autobahn

A40 (Deutschland)

523Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Autobahnbaustelle.jpg

Sechsstreifiger Ausbau der A40

Die Bundesautobahn 40 (Abkürzung: BAB 40) – Kurzform: Autobahn 40 (Abkürzung: A 40) – (früher A 2 bzw. A 430 (westlich/östlich vom Kreuz Kaiserberg)) – verläuft von der niederländischen Grenze bei Straelen in Weiterführung der A 67 (NL) von West nach Ost über den linken Niederrhein quer durch das Ruhrgebiet nach Dortmund, wo sie am Autobahnkreuz Dortmund-West in der Nähe der Stadtgrenze zu Bochum in die autobahnähnlich ausgebaute B 1 und im weiteren Verlauf ab Holzwickede in die A 44 übergeht.

Der bisher nicht zu einer Autobahn erfolgte Ausbau der B 1 im Dortmunder Stadtgebiet hat planungsrechtliche und städtebauliche Gründe. Der Straßenbenutzer registriert den Umstand in erster Linie durch die unterschiedliche Beschilderung mit den gelben Zeichen für Bundesstraßen an Stelle der blauen für Autobahnen. Zudem gibt es im Dortmunder Stadtgebiet zwei Kreuzungen mit Ampeln.

Die A 40 von Duisburg bis Dortmund-West und die B 1 im Stadtgebiet Dortmund bilden im Zusammenhang den Ruhrschnellweg, eine Schnellstraße mit einem der höchsten Verkehrsaufkommen (>140.000 KFZ/Tag) in Deutschland. Aufgrund dieser extrem hohen Verkehrsbelastung und wegen der Dichte der Anschlussstellen kommt es regelmäßig in den Stoßzeiten zu Verkehrsstaus. Deshalb wird sie von einigen Bewohnern der Region auch als „Ruhrschleichweg“ oder der „längste Parkplatz des Ruhrgebiets“ bezeichnet.

Weblinks Bearbeiten


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki