Fandom

Autobahn

A29 (Deutschland)

523Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Bundesautobahn 29 (Abkürzung: BAB 29) – Kurzform: Autobahn 29 (Abkürzung: A 29) – zweigt am Autobahndreieck Ahlhorner Heide von der Autobahn A 1 ab und führt über Oldenburg (Oldb) nach Wilhelmshaven.

Sie ist 93 Kilometer lang, durchgehend zweispurig und, bis auf die nähere Umgebung Oldenburgs, wenig befahren. Mit dem Bau des in Wilhelmshaven geplanten JadeWeserPorts wird die Autobahn jedoch an Bedeutung gewinnen. Auch die Anbindung der A 31 durch Ostfriesland an die A 29 wurde ebenso wie eine Verbindung mit der Küstenautobahn bereits diskutiert.

Bei Oldenburg (Oldb) kann man auf die A 28 Richtung Emden/Leer beziehungsweise Richtung Bremen abbiegen.

Im südlichen Teil befand sich bis Oktober 2006 ein Autobahn-Notlandeplatz zwischen den Anschlussstellen Großenkneten (19) und Ahlhorn (20). Der betonierte Mittelstreifen wurde entfernt und begrünt.

Die Entscheidung für den Bau der Autobahn fiel im Juni 1968 und der Bau dauerte bis zum April 1984. Die Baukosten lagen bei insgesamt 680 Mio. DM. (Quelle: Werner Brune (Hrsg.): Wilhelmshavener Heimatlexikon. 3 Bände. Brune Druck- und Verlagsgesellschaft, Wilhelmshaven 1986, Bd. 1, S. 527.)

Weblinks Bearbeiten


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki