Fandom

Autobahn

A27 (Deutschland)

523Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Bundesautobahn 27 (Abkürzung: BAB 27) – Kurzform: Autobahn 27 (Abkürzung: A 27) – führt über eine Gesamtlänge von 162 Kilometern vom Autobahndreieck Walsrode, wo sie von der A 7 abzweigt, in nordwestlicher Richtung bis Bremen zum Kreuz mit der A 1 und als östliche Tangente an Bremen und Bremerhaven vorbei nach Cuxhaven.

Die gesamte Strecke wird im Netz der Europastraßen als E 234 geführt.

Durch die Verbindung zu den Häfen Bremens, Bremerhavens und Cuxhavens wird viel Schwerlastverkehr über die Route abgewickelt.

Die Autobahn ersetzt seit Mitte der 1970er Jahre zwischen Cuxhaven und Bremen die Bundesstraße 6. Die Strecke wird auch „Schellfischlinie“ genannt.

Im November 2005 wurde der sechsspurige Ausbau (der ansonsten vierspurigen Fahrbahn) zwischen Bremen-Überseestadt und Bremen-Burglesum, der so genannten „Blocklandautobahn“ abgeschlossen, um die tägliche Stausituation der Pendlerströme von und nach Bremen aufzulösen. (Dabei kam es zu einem Streit zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck, da an der Abfahrt Ritterhude-Süd zunächst der Hinweis auf der neuen Beschilderung für die Kreisstadt verschwunden war.)

Eine Kuriosität stellt in gewisser Weise die Abfahrt Sebaldsbrück dar, die anders als der Name vermuten lässt nicht in Sebaldsbrück liegt, sondern 5 km entfernt in Bremen-Osterholz. Dies liegt an der Verwechslungsgefahr mit dem nicht weit entfernten Osterholz-Scharmbeck.

Weblinks Bearbeiten


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki