Fandom

Autobahn

A24 (Deutschland)

523Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Bundesautobahn 24 (Abkürzung: BAB 24) – Kurzform: Autobahn 24 (Abkürzung: A 24) – verbindet die Städte Hamburg und Berlin. Die Strecke zwischen dem Horner Kreisel im Osten Hamburgs und dem Autobahndreieck Havelland am Berliner Ring ist ein Teilstück der Europastraße E 26. Die Autobahnstrecke Hamburg – Berlin hat eine Länge von 239 Kilometern.

Verlauf Bearbeiten

Die Autobahn beginnt in Hamburg am Horner Kreisel und verläuft durch die Stadtteile Marienthal und Jenfeld zum Autobahnkreuz Hamburg-Ost (A 24/A 1). Hier überquert die A 24 die Autobahn A 1 Lübeck – Hamburg – Bremen und führt dann weiter Richtung Osten durch den Sachsenwald, trifft an der Anschlussstelle Schwarzenbek/Grande auf die B 404, die - teilweise als A 21 ausgebaut - in Richtung Bad Segeberg und Kiel führt. Wenig östlich von Hornbek überquert die Autobahn den Elbe-Lübeck-Kanal, führt durch den Naturpark Lauenburgische Seen und erreicht zwischen Gudow und Zarrentin unweit des Schaalsees die schleswig-holsteinische Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern.

Hier verläuft die Autobahn durch die Landkreise Ludwigslust und Parchim. Am Autobahndreieck Schwerin zweigt die A 14 (früher: A 241) als Autobahnzubringer in die Landeshauptstadt und Verbindung zur A 20 (Lübeck-Rostock) ab. Etwa zwei Kilometer weiter westlich, an der Anschlussstelle Ludwigslust, erreicht man über die Bundesstraße 106 ebenfalls nach etwa 35 km das Zentrum Schwerins. Aus Richtung Hamburg kommend sollte die Anschlussstelle Hagenow benutzt werden, um nach Schwerin zu kommen. Nahe Suckow wird die Landesgrenze nach Brandenburg überschritten.

In Brandenburg führt die Strecke durch die Landkreise Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel. Am Autobahndreieck Wittstock/Dosse wird die Autobahn mit der A 19 aus Richtung Rostock verflochten. Von hier an verlaufen die beiden Autobahnen gemeinsam als A 24 bis zum Dreieck Havelland am Berliner Ring.

Weblinks Bearbeiten


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki